26. Juni 2017 | Anmelden
 
 

sachsMedia@IFA-TecWatch

Der sachsMedia IFA-StandDemonstration am sachsMedia IFA-Stand

Markus Rickert, Albrecht Kurze (oben) sowie Petra Thomas, Jens Kürsten und Katharina Einert (unten) beim IFA TecWatch

Halle 8.1, Stand 17, so lautet die Adresse des sachsMedia-Standes auf der IFA in Berlin. Im TecWatch-Areal demonstrieren Forschungsverbände und -initiativen Technologien und Konzepte für audiovisuelle Unterhaltung von morgen.

Noch bis Mittwoch, 8. September 2010, sind die Mitarbeiter von sachsMedia vor Ort. Lassen auch Sie sich die Ergebnisse aus Videoretrieval und Live-Distribution zeigen: Das sachsMedia-Xtrieval-Framework sucht für Sie – nach Eingabe eines Suchbegriffes Ihrer Wahl – Videos, welche diesen Begriff in Schrift und Sprache enthalten und bringt die passenden Szenen wortgenau auf den Bildschirm. Das Live-Distributions-Framework zeichnet das Geschehen am sachsMedia-Stand auf und führt es gleichzeitig heterogenen Wiedergabequellen wie Webstream, DVB-Fernsehsender oder Mobiltelefon zu – alles vor Ort mit kompakter Rechentechnik und quelloffener Software.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Berlin. Den genauen Hallenplan sowie nähere Informationen zum sachsMedia-Messeauftritt finden Sie hier.

 

sachsMedia zeigt Ergebnisse auf der Internationalen Funkausstellung Berlin

Das sachsMedia-Team

Vom 3. bis 8. September 2010 zeigen wir unsere Ergebnisse der automatisierten Videoanalyse und mobilen Live-Videoproduktion auf der IFA in Berlin. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 8.1 am Stand 17.

Den genauen Hallenplan sowie nähere Informationen zum sachsMedia-Messeauftritt finden Sie hier.

 

Pressespiegel Q2/2010

Pressespiegel
12. Mai 2010

Mit künstlicher Intelligenz ins Finale

Abiturient Andreas Lang startet in Essen – Danach will er in Genf oder Lausanne Informatik studieren.

erschienen in Freie Presse, Zeitung, 12.05.2010
[Link]

 
16. Mai 2010

Preisgekrönter Schwarm im Kopf

Bundessieg bei „Jugend forscht“: Andreas Lang vom J.-Kepler-Gymnasium entwickelte Verfahren zur schnellen Gesichtsdetektion mittels Schwarmintelligenz – betreut wurde er von Medieninformatikern der TU.

erschienen in Technische Universität Chemnitz, Uni aktuell, Online-Newsletter, 16.05.2010
[Link]

 
16. Mai 2010

Bundesbildungsministerin Schavan kürt Jugend forscht Sieger

Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler 2010 in Essen ausgezeichnet.

erschienen in Jugend forscht Online, Online-Pressemitteilung, 16.05.2010
[Link]

 
28. Mai 2010

Wie werden heute digitale Medien verteilt?

Medieninformatik zum Anfassen und Anhören: Workshop „Audiovisuelle Medien“ stellt am 1. und 2. Juni 2010 aktuelle Anwendungsszenarien vor und blickt in die Zukunft der Rundfunknetze.

erschienen in Technische Universität Chemnitz, Uni aktuell, Online-Newsletter, 28.05.2010
[Link]

 
31. Mai 2010

WAM 2010 – Workshop with Aaron Marcus

A workshop from Aaron Marcus with theme „Audiovisuelle Medien (Audiovisual Media)“ took place at the Chemnitz University of Technology on the 31 of May 2010.

erschienen in IUIC, Website, 31.05.2010
[Link]

 
9. Juni 2010

Der Schwarmflüsterer

Andreas Lang aus Chemnitz ist keiner, der Formeln büffelt, aber er ist fasziniert von einer mathematischen Idee – und darum Sieger bei „Jugend forscht“.

erschienen in Sächsische Zeitung, Zeitung, 09.06.2010

 
14. Juni 2010

Viel mehr als Stammtischgespräche

Die fünf InnoProfile-Projekte der TU Chemnitz präsentieren sich vom 23. bis 25. Juni 2010 auf der Sächsischen Industrie- und Technologiemesse SIT in Chemnitz.

erschienen in Technische Universität Chemnitz, Uni aktuell, Online-Newsletter, 14.06.2010
[Link]

 

sachsMedia präsentiert im InnoProfile-Verbund auf der SIT 2010

SIT2010, Forschung für die Zukunft

Gemeinsamer Stand der InnoProfile-Initiativen

SIT2010, Arne Berger am InnoProfile-Stand

Arne Berger erläutert die Annotations-Komponenten

Heimspiel in Chemnitz: Die Initiative sachsMedia präsentiert sich im Rahmen der diesjährigen Sächsischen Industrie- und Technologiemesse SIT2010. Die fünf InnoProfile-Initiativen der TU Chemnitz zeigen dabei auf einem gemeinsamen Stand ihre Exponate und Forschungsergebnisse. Die weitere Verankerung der Initiative sachsMedia im regionalen Forschungs- und Industrieumfeld ist Hauptziel des Messeauftritts. Im Gepäck sind Demonstratoren der automatischen Video-Annotationssysteme sowie das mobile Mehrwege-Videoplayout-Framework zur Live-Videoberichterstattung vom Messestand in der Halle. Besucher finden uns am Stand F33.

 

Paper-Präsentation auf EuroITV2010-Workshop

EuroITV2010, Workshop "Bridging.../Social Media", Robert Knauf

Workshop-Vortrag von Robert Knauf auf der EuroITV 2010 in Tampere, Finnland

Auf dem Workshop Bridging among People, Places and Devices by Integrated, Ambient and Playful SocialMedia Approaches im Rahmen der EuroITV 2010 Konferenz in Tampere, Finnland, erhielten wir Gelegenheit, unseren Beitrag zur Thematik der Vereinfachung der Annotation nutzergenerierter Videos zum Zwecke der simplen Erstellung eines semi-personalisierbaren Fernsehkanals zu präsentieren. Die Workshopteilnehmer lieferten im Anschluß an den Vortrag von Robert Knauf wertvolles Feedback, welches wir in die Entwicklung eines Demonstrations-Systems zur Durchführung weiterführender Nutzerstudien einbringen werden.

 

Workshop Audiovisuelle Medien 2010

Aaron Marcus

Aaron Marcus

Die Workshop Audiovisuelle Medien 2010 ist beendet. Wir bedanken uns bei unseren etwa 50 Gästen und den 14 Vortragenden für den interessanten Gedankenaustausch. Im kommenden Jahr wird der Workshop im Rahmen der Mensch & Computer-Konferenz in Chemnitz stattfinden. Wir würden uns freuen, Sie auch dann wieder begrüßen zu können.

Lesen Sie unsere thematische Zusammenfassung des Workshops. Einige audiovisuelle Eindrücke finden Sie auf unserer Bilder-Seite. Die Videomitschnitte der Vorträge stehen ebenso online zur Verfügung.

 

sachsMedia gratuliert dem Bundessieger Andreas Lang

Preisträger Andreas Lang aus Chemnitz

Preisträger Andreas Lang aus ChemnitzFoto: www.jugend-forscht.de

Der Chemnitzer Abiturient Andreas Lang vom Johannes-Kepler-Gymnasium Chemnitz holte im 45. Bundeswettbewerb Jugend forscht einen ersten Platz im Fachbereich Mathematik/Informatik. Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan überreichte am vergangenen Sonntag die ersten Preise in Essen.

Andreas konnte sich mit sechs weiteren Bundessiegern gegen insgesamt 10196 Teilnehmer, davon 179 Finalisten in 107 Projekten in sieben verschiedenen Forschungsgebieten durchsetzen. Zudem erhielt er eine Einladung zum 22nd European Union Contest for Young Scientists, dem hochkarätigen Wettbewerb auf Europaebene, wo der Chemnitzer nebst vier weiteren Delegierten vom 24. – 28. September Deutschland in Lissabon vertreten wird.

Betreut wurde seine zweijährige Arbeit mit dem Titel Gesichtsdetektion mittels Schwarmintelligenz von Marc Ritter, Mitarbeiter der Position Videoanalyse der Nachwuchsforschergruppe sachsMedia, in Kooperation mit Joachim Schwind vom Johannes-Kepler-Gymnasium.

Weitere Informationen finden sich unter: Pressemitteilung TU Chemnitz, Homepage Johannes-Kepler-Gymnasium und Wettbewerb Jugend forscht

 

Vorläufige Programmübersicht zum "Workshop Audiovisuelle Medien" online

Noch 50 Tage bis zum Workshop Audiovisuelle Medien. Auf unserer vorläufigen Programm-Übersicht können Sie sich ab sofort darüber informieren, was Sie auf erwarten wird.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann registrieren Sie sich kostenlos als Workshop-Gast und wir sehen uns am 1. & 2. Juni 2010.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Workshop-Website.

 

Vorläufige Programmübersicht zum „Workshop Audiovisuelle Medien“ online

Noch 50 Tage bis zum Workshop Audiovisuelle Medien. Auf unserer vorläufigen Programm-Übersicht können Sie sich ab sofort darüber informieren, was Sie auf erwarten wird.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann registrieren Sie sich kostenlos als Workshop-Gast und wir sehen uns am 1. & 2. Juni 2010.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Workshop-Website.

 

Pressespiegel Q1/2010

Pressespiegel
3. Februar 2010

TV-Stationen und Hobbyfilmer können aufatmen

Medieninformatiker der TU Chemnitz präsentieren vom 2. bis 6. März 2010 auf der CeBIT in Hannover neuartige Technologie zur automatischen Videoanalyse und -suche.

erschienen in Technische Universität Chemnitz, Uni aktuell, Online-Newsletter, 03.02.2010
[Link]

 
6. Februar 2010

Schrift aufs Video

Medieninformatiker der TU Chemnitz stellen neuartige Technologie zur automatischen Videoanalyse und -suche vor.

erschienen in Ostthüringer Zeitung, Zeitung, 06.02.2010

 
16. Februar 2010

Trendspots – Folge 3

CeBIT 2010, 2. bis 6. März.

erschienen in innovations report, Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft, Online, 16.02.2010
[Link]

 
22. Februar 2010

Informatiktag 2010 – Rückblick

Videobeitrag der Professur Medieninformatik, Forschungsinitiative sachsMedia
[Link]

 
27. Februar 2010

Acht Unternehmen aus der Region bei der Cebit

Aussteller zeigen bei Computermesse in Hannover ihre Neuigkeiten

erschienen in Freie Presse, Zeitung, 27.02.2010

 
5. März 2010

MDR 1 Radio Sachsen, Radiofeature

zum Cebit-Auftritt der Professur Medieninformatik.

 
9. März 2010

Dienste und Dämonen im Zeichen des Pinguins

Am 13. und 14. März 2010 treffen sich bereits zum zwölften Mal Anwender, Laien und Experten im Hörsaalgebäude zu den Chemnitzer Linux-Tagen.

erschienen in Technische Universität Chemnitz, Uni aktuell, Online-Newsletter, 09.03.2010
[Link]

 
9. März 2010

Video-Streaming aus dem Hörsaal

erschienen in Chemnitzer Linux-Tage, Website, 09.03.2010
[Link]

 
17. März 2010

Radio Chemnitz, Nachrichtenbeitrag

zum „Jugend forscht“-Sieg von Andreas Lang.

 
18. März 2010

Trends und Entwicklungen rund um Linux

Die Chemnitzer Linux-Tage 2010 sind mit 2.600 Teilnehmern erfolgreich zu Ende gegangen.

erschienen in Technische Universität Chemnitz, Uni aktuell, Online-Newsletter, 18.03.2010
[Link]

 
23. März 2010

Mit Schwarmintelligenz zu „Jugend forscht“

Abiturient des Johannes-Kepler-Gymnasiums und Medieninformatiker der TU Chemnitz entwickeln ein Verfahren zur schnellen Gesichtsdetektion – Projekt ist am 27. März 2010 bei „Jugend forscht“ im Rennen.

erschienen in Technische Universität Chemnitz, Uni aktuell, Online-Newsletter, 23.03.2010
[Link]

 
28. März 2010

„Die Arbeiten sind auf Diplom-Niveau“

Landesausscheid „Jugend forscht“ an der Uni.

erschienen in Blick, Zeitung, 28.03.2010
[Link]

 
 
Projektgeber
Projektnehmer
Technische Universität Chemnitz sachsMedia ist eine Initiative der Professur Medieninformatik der TU Chemnitz
Kontakt
Dipl.-Inf. Jens Kürsten
Technische Universität Chemnitz
Fakultät für Informatik
Professur Medieninformatik
Straße der Nationen 62
09111 Chemnitz