24. Oktober 2014 | Anmelden
 
 

sachsMedia überträgt live von den Chemnitzer Linuxtagen

Mit schwe­rem Gerät rückte das Team von sachs­Me­dia zu den Chem­nit­zer Linux­ta­gen am 13. und 14. März 2010 an, um die dort statt­fin­den­den Vor­träge live zu über­tra­gen. Der Vor­trags­saal Nr. 1 wurde in kur­zer Zeit in ein Fern­seh­stu­dio ver­wan­delt. Mar­kus Rickert über­nahm den Chef­pos­ten in der Regie und diri­gierte zeit­gleich drei Hel­fer an den Kame­ras. Wei­tere erst­mals erprobte Auf­zeich­nungs­sys­teme ver­ban­den die vier übri­gen Vor­trags­räume mit der Außen­welt. Hin­ter den Kulis­sen floss alles in den Rech­nern von Albrecht Kurze und Robert Knauf zusam­men. Beide über­wach­ten und steu­er­ten die Über­tra­gung per DVB-T-Fernsehen und Internet-Videostream. Zeit­gleich wohn­ten so bis zu 200 Zuschauer aus der Ferne dem Gesche­hen vor Ort bei — ein vol­ler Erfolg. Unser Dank gilt natür­lich den vie­len flei­ßi­gen Hel­fern an Kamera, Mode­ra­ti­ons­tisch, Ton– und Netz­tech­nik.

Chemnitzer Linuxtage: Regie- und Kamerateam

Chem­nit­zer Linux­tage: Regie– und Kamerateam

Chemnitzer Linuxtage: Der Vortragende im Blick der Kamera

Chem­nit­zer Linux­tage: Der Vor­tra­gende im Blick der Kamera

Chemnitzer Linuxtage: Die Herren in der Regie

Chem­nit­zer Linux­tage: Die Her­ren in der Regie

Chemnitzer Linuxtage: Sendezentrale

Chem­nit­zer Linux­tage: Sendezentrale

 

Cebit 2010

Cebit 2010Auf der Intel­li­gent user Inter­faces haben wir es noch als Gene­ral­probe getarnt, aber auf der Cebit 2010 in Han­no­ver hat die InnoProfile-Inititative sachs­Me­dia ihre Demons­tra­to­ren einem gro­ßen inter­na­tio­na­len Publi­kum vorgestellt.

Am mit­tel­deut­schen Gemein­schafts­stand For­schung für die Zukunft haben die Mit­ar­bei­ter von sachs­Me­dia prä­sen­tiert was die bis­he­ri­gen For­schungs­er­geb­nisse schon leis­ten können.

Das Feed­back war enorm. Ver­tre­ter öffent­li­cher und pri­va­ter Archive und Mit­ar­bei­ter von klei­nen wie gro­ßen Fern­seh­sen­der haben sich am Stand von sachs­Me­dia Demons­tra­to­ren zu Ana­lyse und Retrie­val sowie Broad­cas­ting erklä­ren lassen.

Die­ser Tage fin­den einige viel­ver­spre­chende Besu­che, wie etwa bei einem öffentlich-rechtlichen Archiv, statt.

Lesen Sie hier die Mit­tei­lung der Pres­se­stelle der TU Chemnitz.

 

sachsMedia auf der IUI 2010

sachs­Me­dia war ein­ge­la­den, auf der Intel­li­gent User Inter­faces 2010 in Hong­kong vom 7. Februar bis 11. Februar 2010 einen Demons­tra­tor der aktu­el­len Pro­jekt­er­geb­nisse vor­zu­stel­len. Das Feed­back war durch­weg posi­tiv, die Prä­sen­ta­tion eine her­vor­ra­gende Gene­ral­probe für die Prä­sen­ta­tion zur Cebit 2010 in Hannover.

 

sachsMedia auf der CeBIT 2010

Vom 02. bis 06. März prä­sen­tiert die InnoProfile-Inititative sachs­Me­dia ihre Demons­tra­to­ren aus dem Bereich Ana­lyse, Retrie­val und Benut­zer­ober­flä­chen auf der CeBIT 2010. Wir sind dabei am mit­tel­deut­schen Gemein­schaftstand “For­schung für die Zukunft” (Stand D04) ver­tre­ten und freuen uns auf ihren Besuch.

Lesen Sie hier die Mit­tei­lung der Pres­se­stelle der TU Chemnitz.

 

WAM2010 Call for Papers

Am 01. und 02. Juni 2010 fin­det der Work­shop Audio­vi­su­elle Medien, dies­mal mit dem The­men­schwer­punkt “digi­tale Medi­en­dis­tri­bu­tion”, an der TU Chem­nitz statt. Der Work­shop wird von der TU Chem­nitz, Pro­fes­sur Medi­en­in­for­ma­tik, in Koope­ra­tion mit der Uni­ver­si­tät Pas­sau, Lehr­stuhl für Ver­teilte Infor­ma­ti­ons­sys­teme sowie Lehr­stuhl für Wirt­schafts­in­for­ma­tik II durchgeführt.

Momen­tan befin­den wir uns in der Vor­be­rei­tungs­phase und möchte mit unse­rem Call for Papers alle Inter­es­sen­ten ein­la­den wis­sen­schaft­li­che Bei­träge einzureichen.

 

Pressespiegel Q4/2009

Pressespiegel
8. Okto­ber 2009

sachs­Me­dia bei Work­shop in Griechenland

For­schungs­gruppe sachs­Me­dia stellte beim Work­shop CLEF (Cross-Language Eva­lua­tion Forum) in Grie­chen­land aktu­elle For­schungs­er­geb­nisse vor.

erschie­nen in Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Chem­nitz, Uni aktu­ell, Online-Newsletter, 8.10.2009
[Link]

 
20. Okto­ber 2009

Vier Jahr­zehnte Infor­ma­tik an der TU Chemnitz

Mit einer Fest­ver­an­stal­tung zeigt die Fakul­tät für Infor­ma­tik am 30. Okto­ber 2009 ihr moder­nes Gesicht.

erschie­nen in Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Chem­nitz, Uni aktu­ell, Online-Newsletter, 20.10.2009
[Link]

 
13. Novem­ber 2009

Zeit­reise durch eine Etappe der Uni-Geschichte

Im Rück­blick: Fest­kol­lo­quium “40 Jahre Infor­ma­tik an der TU Chemnitz”.

erschie­nen in Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Chem­nitz, Uni aktu­ell, Online-Newsletter, 13.11.2009
[Link]

 

Präsentation auf dem MLIA Technology Day

Am 08.12.2009 stellte Pro­jekt­lei­ter Kürs­ten den Demons­tra­tor des Xtrie­val Sys­tems auf dem Mul­ti­lin­gual Infor­ma­tion Access Tech­no­logy Trans­fer Day vor. Die Ein­la­dung zur Prä­sen­ta­tion wurde auf dem Work­shop CLEF 2009 auf­grund der her­vor­ra­gen­den Erge­bisse im wis­sen­schaft­li­chen Wett­be­werb ausgesprochen.

Im Rah­men des Work­shops wur­den wesent­li­che For­schungs­er­geb­nisse der letz­ten Jahre im Bereich Mul­ti­lin­gual Infor­ma­tion Retrie­val zusam­men­ge­fasst und aus­ge­wählte Sys­teme prä­sen­tiert. Fer­ner wur­den Ver­tre­ter aus Unter­neh­men ein­ge­la­den eigene Vor­träge zu hal­ten um dar­auf auf­bau­end mit den Wis­sen­schaft­lern exis­tie­rende Pro­bleme beim Trans­fer wis­sen­schaft­li­cher Ergeb­nisse in die wirt­schaft­li­che Nut­zung zu diskutieren.

 

ARiS Tagung in Marienberg

Am 13.11.2009 fand die 83. Sit­zung der Arbeits­ge­mein­schaft der Lokal­sen­der in Sach­sen (ARiS) in der Bald­auf Villa in Mari­en­berg statt. Im Rah­men die­ser Jah­res­ta­gung prä­sen­tierte die Retrieval-Gruppe den aktu­el­len Stand ihrer For­schungs­ar­bei­ten, sowie die bereits erreich­ten Mei­len­steine. Außer­dem wurde das Tref­fen genutzt um auf der Grund­lage der prä­sen­tier­ten Demons­tra­to­ren die Mög­lich­kei­ten der auto­ma­ti­schen Archi­vie­rung auf­zu­zei­gen und zu diskutieren.

 

40 Jahre Informatik an der TU Chemnitz

Am 30.10.2009 prä­sen­tierte die Initia­tive sachs­Me­dia inter­es­sier­ten Gäs­ten den aktu­el­len Stand ihrer For­schungs­ar­bei­ten anläss­lich der Fei­er­lich­kei­ten zum 40-jährigen beste­hen der Infor­ma­tik an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Chemnitz.

Nach den Gruß­wor­ten von Prof. Hardt, Dekan der Fakul­tät für Infor­ma­tik, Prof. Matthes, Rek­tor der TU Chem­nitz und Dr. Fuchs von der BMW Group wurde für die Gäste ein Rund­gang durch sehens­werte Labore orga­ni­siert. Unter ande­rem stellte die Nach­wuchs­for­scher­gruppe sachs­Me­dia ent­wi­ckelte Demons­tra­to­ren zum digi­ta­len Broad­cas­ting und zur Ana­lyse und Recher­che in audio­vi­su­el­len Medien vor.

Projektleiter Kürsten erläutert Videoanalyse

Pro­jekt­lei­ter Kürs­ten erläu­tert Videoanalyse

Publikum während der Festvorträge

Publi­kum wäh­rend der Festvorträge

 

Rückblick auf den CLEF 2009 Workshop

Der Rück­blick auf den CLEF Work­shop 2009 auf Korfu fällt durch­weg posi­tiv aus. Im Rah­men der Prä­sen­ta­tio­nen unse­rer dies­jäh­ri­gen Ergeb­nisse im Text Infor­ma­tion Retrie­val (Vor­trag Grid@CLEF) und der Klas­si­fi­ka­tion von Videos (Vor­trag Video­CLEF) wur­den wir ein­ge­la­den das an der Pro­fes­sur Medi­en­in­for­ma­tik ent­wi­ckelte Xtrie­val Frame­work auf dem Mul­ti­lin­gual Infor­ma­tion Access Tech­no­logy Trans­fer Day am 08. Dezem­ber in Ber­lin vorzustellen.

Vortäge beim CLEF Workshop 2009 auf Korfu

Vor­täge beim CLEF Work­shop 2009 auf Korfu

 
 
Projektgeber
Projektnehmer
Technische Universität Chemnitz sachs­Me­dia ist eine Initia­tive der Pro­fes­sur Medi­en­in­for­ma­tik der TU Chemnitz
Kontakt
Dipl.-Inf. Jens Kürsten
Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Chem­nitz
Fakul­tät für Infor­ma­tik
Pro­fes­sur Medi­en­in­for­ma­tik
Straße der Natio­nen 62
09111 Chemnitz