28. August 2016 | Anmelden
 
 

sachsMedia überträgt live von den Chemnitzer Linuxtagen

Mit schwerem Gerät rückte das Team von sachsMedia zu den Chemnitzer Linuxtagen am 13. und 14. März 2010 an, um die dort stattfindenden Vorträge live zu übertragen. Der Vortragssaal Nr. 1 wurde in kurzer Zeit in ein Fernsehstudio verwandelt. Markus Rickert übernahm den Chefposten in der Regie und dirigierte zeitgleich drei Helfer an den Kameras. Weitere erstmals erprobte Aufzeichnungssysteme verbanden die vier übrigen Vortragsräume mit der Außenwelt. Hinter den Kulissen floss alles in den Rechnern von Albrecht Kurze und Robert Knauf zusammen. Beide überwachten und steuerten die Übertragung per DVB-T-Fernsehen und Internet-Videostream. Zeitgleich wohnten so bis zu 200 Zuschauer aus der Ferne dem Geschehen vor Ort bei – ein voller Erfolg. Unser Dank gilt natürlich den vielen fleißigen Helfern an Kamera, Moderationstisch, Ton- und Netztechnik.

Chemnitzer Linuxtage: Regie- und Kamerateam

Chemnitzer Linuxtage: Regie- und Kamerateam

Chemnitzer Linuxtage: Der Vortragende im Blick der Kamera

Chemnitzer Linuxtage: Der Vortragende im Blick der Kamera

Chemnitzer Linuxtage: Die Herren in der Regie

Chemnitzer Linuxtage: Die Herren in der Regie

Chemnitzer Linuxtage: Sendezentrale

Chemnitzer Linuxtage: Sendezentrale

 

Cebit 2010

Cebit 2010Auf der Intelligent user Interfaces haben wir es noch als Generalprobe getarnt, aber auf der Cebit 2010 in Hannover hat die InnoProfile-Inititative sachsMedia ihre Demonstratoren einem großen internationalen Publikum vorgestellt.

Am mitteldeutschen Gemeinschaftsstand Forschung für die Zukunft haben die Mitarbeiter von sachsMedia präsentiert was die bisherigen Forschungsergebnisse schon leisten können.

Das Feedback war enorm. Vertreter öffentlicher und privater Archive und Mitarbeiter von kleinen wie großen Fernsehsender haben sich am Stand von sachsMedia Demonstratoren zu Analyse und Retrieval sowie Broadcasting erklären lassen.

Dieser Tage finden einige vielversprechende Besuche, wie etwa bei einem öffentlich-rechtlichen Archiv, statt.

Lesen Sie hier die Mitteilung der Pressestelle der TU Chemnitz.

 

sachsMedia auf der IUI 2010

sachsMedia war eingeladen, auf der Intelligent User Interfaces 2010 in Hongkong vom 7. Februar bis 11. Februar 2010 einen Demonstrator der aktuellen Projektergebnisse vorzustellen. Das Feedback war durchweg positiv, die Präsentation eine hervorragende Generalprobe für die Präsentation zur Cebit 2010 in Hannover.

 

sachsMedia auf der CeBIT 2010

Vom 02. bis 06. März präsentiert die InnoProfile-Inititative sachsMedia ihre Demonstratoren aus dem Bereich Analyse, Retrieval und Benutzeroberflächen auf der CeBIT 2010. Wir sind dabei am mitteldeutschen Gemeinschaftstand „Forschung für die Zukunft“ (Stand D04) vertreten und freuen uns auf ihren Besuch.

Lesen Sie hier die Mitteilung der Pressestelle der TU Chemnitz.

 

WAM2010 Call for Papers

Am 01. und 02. Juni 2010 findet der Workshop Audiovisuelle Medien, diesmal mit dem Themenschwerpunkt „digitale Mediendistribution“, an der TU Chemnitz statt. Der Workshop wird von der TU Chemnitz, Professur Medieninformatik, in Kooperation mit der Universität Passau, Lehrstuhl für Verteilte Informationssysteme sowie Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II durchgeführt.

Momentan befinden wir uns in der Vorbereitungsphase und möchte mit unserem Call for Papers alle Interessenten einladen wissenschaftliche Beiträge einzureichen.

 

Pressespiegel Q4/2009

Pressespiegel
8. Oktober 2009

sachsMedia bei Workshop in Griechenland

Forschungsgruppe sachsMedia stellte beim Workshop CLEF (Cross-Language Evaluation Forum) in Griechenland aktuelle Forschungsergebnisse vor.

erschienen in Technische Universität Chemnitz, Uni aktuell, Online-Newsletter, 8.10.2009
[Link]

 
20. Oktober 2009

Vier Jahrzehnte Informatik an der TU Chemnitz

Mit einer Festveranstaltung zeigt die Fakultät für Informatik am 30. Oktober 2009 ihr modernes Gesicht.

erschienen in Technische Universität Chemnitz, Uni aktuell, Online-Newsletter, 20.10.2009
[Link]

 
13. November 2009

Zeitreise durch eine Etappe der Uni-Geschichte

Im Rückblick: Festkolloquium „40 Jahre Informatik an der TU Chemnitz“.

erschienen in Technische Universität Chemnitz, Uni aktuell, Online-Newsletter, 13.11.2009
[Link]

 

Präsentation auf dem MLIA Technology Day

Am 08.12.2009 stellte Projektleiter Kürsten den Demonstrator des Xtrieval Systems auf dem Multilingual Information Access Technology Transfer Day vor. Die Einladung zur Präsentation wurde auf dem Workshop CLEF 2009 aufgrund der hervorragenden Ergebisse im wissenschaftlichen Wettbewerb ausgesprochen.

Im Rahmen des Workshops wurden wesentliche Forschungsergebnisse der letzten Jahre im Bereich Multilingual Information Retrieval zusammengefasst und ausgewählte Systeme präsentiert. Ferner wurden Vertreter aus Unternehmen eingeladen eigene Vorträge zu halten um darauf aufbauend mit den Wissenschaftlern existierende Probleme beim Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse in die wirtschaftliche Nutzung zu diskutieren.

 

ARiS Tagung in Marienberg

Am 13.11.2009 fand die 83. Sitzung der Arbeitsgemeinschaft der Lokalsender in Sachsen (ARiS) in der Baldauf Villa in Marienberg statt. Im Rahmen dieser Jahrestagung präsentierte die Retrieval-Gruppe den aktuellen Stand ihrer Forschungsarbeiten, sowie die bereits erreichten Meilensteine. Außerdem wurde das Treffen genutzt um auf der Grundlage der präsentierten Demonstratoren die Möglichkeiten der automatischen Archivierung aufzuzeigen und zu diskutieren.

 

40 Jahre Informatik an der TU Chemnitz

Am 30.10.2009 präsentierte die Initiative sachsMedia interessierten Gästen den aktuellen Stand ihrer Forschungsarbeiten anlässlich der Feierlichkeiten zum 40-jährigen bestehen der Informatik an der Technischen Universität Chemnitz.

Nach den Grußworten von Prof. Hardt, Dekan der Fakultät für Informatik, Prof. Matthes, Rektor der TU Chemnitz und Dr. Fuchs von der BMW Group wurde für die Gäste ein Rundgang durch sehenswerte Labore organisiert. Unter anderem stellte die Nachwuchsforschergruppe sachsMedia entwickelte Demonstratoren zum digitalen Broadcasting und zur Analyse und Recherche in audiovisuellen Medien vor.

Projektleiter Kürsten erläutert Videoanalyse

Projektleiter Kürsten erläutert Videoanalyse

Publikum während der Festvorträge

Publikum während der Festvorträge

 

Rückblick auf den CLEF 2009 Workshop

Der Rückblick auf den CLEF Workshop 2009 auf Korfu fällt durchweg positiv aus. Im Rahmen der Präsentationen unserer diesjährigen Ergebnisse im Text Information Retrieval (Vortrag Grid@CLEF) und der Klassifikation von Videos (Vortrag VideoCLEF) wurden wir eingeladen das an der Professur Medieninformatik entwickelte Xtrieval Framework auf dem Multilingual Information Access Technology Transfer Day am 08. Dezember in Berlin vorzustellen.

Vortäge beim CLEF Workshop 2009 auf Korfu

Vortäge beim CLEF Workshop 2009 auf Korfu

 
 
Projektgeber
Projektnehmer
Technische Universität Chemnitz sachsMedia ist eine Initiative der Professur Medieninformatik der TU Chemnitz
Kontakt
Dipl.-Inf. Jens Kürsten
Technische Universität Chemnitz
Fakultät für Informatik
Professur Medieninformatik
Straße der Nationen 62
09111 Chemnitz