9. Dezember 2022 | Anmelden
 
 

sachsMedia geht zu Ende - die Forschungsergebnisse leben in ValidAX weiter

validAX - Validierung der AMOPA- und Xtrieval-Frameworks

Vali­dAX — Vali­die­rung der AMOPA- und Xtrieval-Frameworks

Fünf erfolg­rei­che Jah­re nei­gen sich dem Ende zu. Aber unse­re Ideen sind nicht weni­ger gewor­den. Im Pro­jekt Vali­dAX — Vali­die­rung der AMOPA- und Xtrie­val-Frame­works arbei­ten wir wei­ter an den Frame­works Xtrie­val und AMOPA und vali­die­ren ihre wirt­schaft­li­chen Ein­satz­po­ten­tia­le. Ver­fol­gen Sie wei­te­re Fort­schrit­te auf der Web­site validax.de.

 

Pressespiegel Q1/2012

Pressespiegel
20. Janu­ar 2012

sachsMedia — corporation extended

sachs­Me­dia now offi­cial­ly extends the group of MSIP.

erschie­nen in Mul­ti Sen­sor Based Image Pro­ces­sing Group, Online-Por­tal, 20.01.2012
[Link]

6. Febru­ar 2012

Die Maßschneiderei für TV-Stationen und Videoarchive

Medi­en­in­for­ma­ti­ker der TU Chem­nitz prä­sen­tie­ren vom 6. bis 10. März 2012 auf der CeBIT in Han­no­ver neu­ar­ti­ge Lösun­gen zur Dis­tri­bu­ti­on bis hin zur Archi­vie­rung von Videomaterial.

erschie­nen in Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Chem­nitz, Uni aktu­ell, Online-News­let­ter, 06.02.2012
[Link]

27. Febru­ar 2012

Audio/Video frisch aus der Forschung

erschie­nen in c’t, Maga­zin, Heft 6/2012
[Link]

5. März 2012

TU Chemnitz auf der Cebit

Wis­sen­schaft­ler brin­gen Ord­nung in Informationsflut.

erschie­nen in Freie Pres­se Online, Online-Por­tal Tages­zei­tung, 05.03.2012
[Link]

 

Mit Kernelkraft und erneuerbaren Energien: Wir übertragen die Chemnitzer Linux-Tage 2012 live.

Vorbereitungen zur Liveübertragung der Chemnitzer Linux-Tage 2012

Vor­be­rei­tun­gen der Rech­ner-Staf­fel zur Live­über­tra­gung der Chem­nit­zer Linux-Tage 2012

Gan­ze 5 Note­books wer­den zur Stun­de mit unse­rem Live-Video-Pro­duk­ti­ons- und ‑Dis­tri­bu­ti­ons­sys­tem bestückt. Mit die­sen, meh­re­ren Kame­ras und vie­len, vie­len Kabeln im Gepäck zie­hen wir mor­gen in das Neue Hör­saal­ge­bäu­de der TU Chem­nitz um, wo am Wochen­en­de (17. und 18. März) die Chem­nit­zer Linux-Tage 2012 statt­fin­den. Unse­re vor­über­ge­hen­de Hei­mat sind dabei die fünf Hör­sä­le, von wo aus wir zusam­men mit unse­ren flei­ßi­gen Kame­ra­hel­fern die Vor­trä­ge zum The­men­kreis frei­er Soft­ware- und Betriebs­sys­tem­ent­wick­lung in Bild und Ton live über­tra­gen werden.

Zuschau­en kön­nen Sie dem Gesche­hen unter die­sem Link. Über einen Besuch vor Ort wür­den wir uns sehr freuen.

 

CeBIT 2012: Aller guten Dinge sind drei

CeBIT 2012: Unser Messestand mit den Kollegen Robert Manthey und Albrecht Kurze

CeBIT 2012: Unser Mes­se­stand mit den Kol­le­gen Robert Mant­hey und Albrecht Kurze

Drei Expo­na­te haben wir mit nach Han­no­ver an unse­ren Stand auf der CeBIT 2012 genom­men: 1. Das Live-Pro­duk­ti­ons- und ‑Dis­tri­bu­ti­ons-Sys­tem, 2. unse­re auto­ma­ti­sche Medi­en-Ein­spie­lungs‑, Digi­ta­li­sie­rungs- und Archi­vie­rungs­stre­cke und natür­lich 3. unse­re Anno­ta­ti­ons- und Retrie­val-Frame­works AMOPA und Xtrieval.

Noch bis Sams­tag, 10. März, fin­den Sie uns in Hal­le 26 am Stand A10. Wir freu­en uns über Ihren Besuch.

 

CeBIT 2012: Die Koffer sind gepackt

CeBIT 2012: Koffer packen

Robert Mant­hey packt das Auto für die Fahrt nach Hannover

Die Kof­fer für die CeBIT 2012 sind gepackt und im Auto ver­staut. Im Gepäck sind unse­re Expo­na­te zur Live-Pro­duk­ti­on und ‑Dis­tri­bu­ti­on, zum auto­ma­ti­schen Archi­vie­rungs- und Anno­ta­ti­ons­sys­tem sowie zur Recher­che in Videobe­stän­den anhand von gespro­che­nem und im Bild geschrie­be­nem Text.

Wir freu­en uns auf Ihren Besuch an unse­rem Stand in Hal­le 26, Stand A10, an dem wir vom 6. bis 10. März in Han­no­ver anzu­tref­fen sind.

 

sachsMedia auf der CeBIT 2012: Umzug in Halle 26

Da die Hal­le 9 auf­grund von Sicher­heits­män­geln lei­der gesperrt wur­de, fin­den Sie uns nun in Hal­le 26 am Stand A10.

CeBIT_Gelaendeplan Halle 26

 

Reise nach Hannover: sachsMedia auf der CeBIT 2012

Vorbereitungen zur Cebit 2012

Vor­be­rei­tun­gen zur Cebit 2012

Han­no­ver, Orts­teil Laat­zen. So heißt das Ziel vom 6. bis 10. März 2012 für die For­scher von sachs­Me­dia. Mit dem heu­ti­gen Initia­ti­ven-Work­shop — genau einen Monat vor dem Start der CeBIT 2012 — star­ten wir in die hei­ße Pha­se. Dies bedeu­tet vor allem die Zusam­men­stel­lung, Prü­fung und Demons­tra­ti­on sämt­li­cher Expo­na­te sowie den Wis­sens­aus­tausch zwi­schen allen Betei­lig­ten. Schließ­lich gilt es, den Staf­fel­stab wei­ter­zu­ge­ben: Die Initia­ti­ve Vali­dAX steht in den Start­lö­chern, an die For­schungs­ar­bei­ten von sachs­Me­dia anzu­knüp­fen und die­se wei­ter an Arbeits­pro­zes­se klein- und mit­tel­stän­di­scher Medi­en­un­ter­neh­men anzu­pas­sen. Gemein­sam wer­den wir in Han­no­ver für Sie vor Ort sein.

Gele­gen­heit für einen Besuch haben Sie vom 6. bis 10. März 2012 auf der CeBIT in Han­no­ver in Hal­le 26, Stand A10, am Gemein­schaft­stand “For­schung für die Zukunft”. Ler­nen Sie das Team, unse­re Vor­ha­ben und Ergeb­nis­se kennen.

Han­no­ver Mes­se/Laatzen
 

Resultate, Resümee, Rückblicke

Workshop zur abschließenden Evaluation von sachsMedia im InnoProfile-Förderprogramm

III. Evaluationsworkshop

Robert Knauf fasst die inhalt­li­chen Resul­ta­te der Initia­ti­ve sachs­Me­dia beim III. Eva­lua­ti­ons­work­shop zusammen.

Säch­si­sche Medi­en­in­for­ma­ti­ker machen loka­le Fern­seh­sen­der fit fürs digi­ta­le Zeit­al­ter” hieß es zum 1. April 2007. Dass dies kei­nes­wegs ein April­scherz sein soll­te, son­dern der Auf­takt einer For­schungs­in­itia­ti­ve an der TU Chem­nitz mit dem Namen sachs­Me­dia im Ver­bund mit regio­na­len Unter­neh­mens­part­nern aus der Medi­en­bran­che, wur­de schon zum ers­ten Kick-Off-Tref­fen klar­ge­stellt. Ers­te Zie­le und Plä­ne wur­den damals abge­steckt, For­schungs- und Anwen­dungs­fel­der gemein­sam beleuch­tet und eben­so Kri­te­ri­en des För­der­pro­gram­mes Inno­Pro­fi­le des BMBF vorgestellt.

Fast 5 Jah­re spä­ter fand ges­tern nun am glei­chen Ort der abschlie­ßen­de Work­shop zusam­men mit Part­nern, For­schern, Pro­jekt­trä­ger und ‑initia­to­ren statt. Dr. Mar­kus Thiel­beer (Dr. Thiel­beer Con­sul­ting), ste­ti­ger Bera­ter und Beglei­ter der Nach­wuchs­for­scher­grup­pe, stell­te die Ergeb­nis­se der Eva­lua­ti­on der Initia­ti­ve selbst und des gesam­ten Inno­Pro­fi­le-För­der­pro­gramms vor. Robert Knauf prä­sen­tier­te den Gäs­ten im Anschluss ein Update und ein Resü­mee zur inhalt­li­chen Arbeit der Initia­ti­ve. Von den Ver­tre­tern der Part­ner­un­ter­neh­men beka­men wir Bekräf­ti­gun­gen für die wei­te­re Zusam­men­ar­beit, sehr wert­vol­les Feed­back und natür­lich auch kon­struk­ti­ve Kri­tik, die wir bei der Fort­füh­rung unse­rer Arbei­ten in den Anschluss­pro­jek­ten umset­zen. Pro­jekt­lei­ter Jens Kürs­ten gab in der Fol­ge einen Über­blick über erreich­te Zie­le im Rah­men des Inno­Pro­fi­le-För­der­pro­gram­mes. Dabei waren ins­be­son­de­re Netz­werk­bil­dung, Zusam­men­ar­beit, Stär­kung des Inno­va­ti­ons­po­ten­ti­als, Nach­hal­tig­keit und Qua­li­fi­zie­rung von aka­de­mi­schem Nach­wuchs wich­ti­ge Schwer­punk­te, die durch sachs­Me­dia in den letz­ten Jah­ren erfolg­reich und außen­wirk­sam am Wirt­schafts- und Wis­sen­schafts­stand­ort Chem­nitz und der Regi­on Sach­sen ver­an­kert wurden.

Einen Über­blick zur Wei­ter­füh­rung der For­schungs- und Ent­wick­lungs­ar­bei­ten der Initia­ti­ve im Rah­men von Anschluss­pro­jek­ten gab Initia­tor Pro­fes­sor Maxi­mi­li­an Eibl. Kon­kret wer­den die Frame­works AMOPA und Xtrie­val durch die Initia­ti­ve Vali­dAX hin­sicht­lich Poten­ti­al und Anwen­dung in der Pra­xis beleuch­tet. Dar­über hin­aus wer­den durch sachs­Me­dia bear­bei­te­te Inhal­te im DFG-Gra­du­ier­ten-Kol­leg Cross­Worlds, in wei­te­ren ESF-geför­der­ten Pro­jek­ten und kon­ti­nu­ier­lich im Aus­bil­dungs­an­ge­bot der Chem­nit­zer Pro­fes­sur Medi­en­in­for­ma­tik aufgegriffen.

 

sachsMedia nun an MSIP angeschlossen

MSIP Logo

Die Grup­pe der MSIP (als Abkür­zung für Mul­ti-Sen­sor Image Pro­ces­sing) wur­de 2007 von Mit­ar­bei­tern der Pro­fes­sur für Nach­rich­ten­tech­nik initi­iert. Sie dient seit­dem als gemein­sa­me Inter­es­sen­ge­mein­schaft für Bild­ver­ar­bei­tung zwi­schen der aus­ge­grün­de­ten Fir­ma Fusi­on Sys­tems und der TU Chem­nitz. Die Pro­fes­sur Medi­en­in­for­ma­tik mit ihrer Initia­ti­ve sachs­Me­dia und dem Nach­fol­ge­pro­jekt Vali­dAX schloss sich im ver­gan­ge­nem Jahr dem Inter­es­sens­ver­bund offi­zi­ell an.

Zähl­ba­re Erfol­ge die­ser Koope­ra­ti­on sind neben der gemein­sa­men Betreu­ung von stu­den­ti­schen Abschluss­ar­bei­ten auch gemein­sa­me Ver­öf­fent­li­chun­gen, wie zum Bei­spiel ein Full-Paper-Vor­trag auf der inter­na­tio­na­len Kon­fe­renz IEEE Digi­tal Image Com­pu­ting and Tech­ni­cal App­li­ca­ti­on (DICTA 2011) in Noo­sa, Queens­land, Aus­tra­li­en.

Zu den neu­es­ten Mit­wir­ken­den im Ver­bund der MSIP gehö­ren auch die Pro­fes­sur Pro­zess­au­to­ma­ti­sie­rung, die Pro­fes­sur Digi­tal- und Schal­tungs­tech­nik sowie die Fir­ma Inten­ta Advan­ced Reco­gni­ti­on Sys­tems GmbH. Erklär­tes Ziel des Ver­bun­des ist es, gemein­sa­me Inter­es­sen und Pro­blem­stel­lun­gen im Bereich der The­men­ge­bie­te der mul­ti-sen­so­ri­schen Bild- und Video­ver­ar­bei­tung zu iden­ti­fi­zie­ren und die­se am Schnitt­punkt zwi­schen Wis­sen­schaft und Wirt­schaft koope­ra­tiv zu för­dern und zu lösen. Dazu fin­den quar­tals­wei­se Kol­lo­qui­en zum Infor­ma­ti­ons­aus­tausch und zur stra­te­gi­schen Pla­nung zwi­schen Mit­ar­bei­tern der ange­schlos­se­nen Pro­fes­su­ren und Fir­men statt.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen fin­den sich unter www.msip.de.

 

Neujahrsgrüße für 2012

Neujahrsgrüße 2012

Neu­jahrs­grü­ße 2012

Das sachs­Me­dia-Team wünscht allen ein gesun­des, glück­li­ches und erfolg­rei­ches neu­es Jahr 2012.

 
 
Projektgeber
Projektnehmer
Technische Universität Chemnitz sachsMedia ist eine Initiative der Professur Medieninformatik der TU Chemnitz
Kontakt
Dipl.-Inf. Jens Kürsten
Technische Universität Chemnitz
Fakultät für Informatik
Professur Medieninformatik
Straße der Nationen 62
09111 Chemnitz