21. April 2018 | Anmelden
 
 

7-fach auf Sendung bei den Chemnitzer Linuxtagen

Bereits zum drit­ten Mal zogen meh­re­re Wagen­la­dun­gen Fern­seh­pro­duk­ti­ons- und Strea­ming­tech­nik durch Chem­nitz mit dem Ziel Chem­nit­zer Linux­ta­ge. Die Auf­ga­be der Über­tra­gung des Events fiel die­ses Mal sie­ben-glei­sig aus. Die sachs­Me­dia-Crew und ihre flei­ßi­gen Hel­fer pro­du­zier­ten ins­ge­samt sie­ben Kanä­le, die exter­nen Zuschau­ern einen mul­ti­me­dia­len Zugang zur Ver­an­stal­tung bot (per Web­stream oder DVB-T). Aus fünf Sälen wur­den die Vor­trä­ge mit Hil­fe des Live-Pro­duk­ti­ons-Sys­tems durch jeweils einen Hel­fer in Eigen­re­gie aus­ge­strahlt. In einem Event-Kanal wur­den vor Ort pro­du­zier­te Bei­trä­ge wie Inter­views und Sze­nen des Linux-User-Treffs zeit­nah gesen­det. Dafür wur­de eine gan­ze Ecke des Gebäu­des zum Fern­seh­stu­dio umge­rüs­tet. Num­mer 7 im Ensem­ble war der Mosa­ik­ka­nal, wel­cher dem inter­es­sier­ten Zuschau­er zum Ein­stieg einen Über­blick über alle lau­fen­den Kanä­le bot und auto­ma­tisch erzeug­te Live-Infor­ma­tio­nen dar­stell­te. Die Auf­zeich­nun­gen ste­hen in Kür­ze auf den Web­sei­ten der Chem­nit­zer Linux­ta­ge 2011 zum Anschau­en zur Ver­fü­gung.

Wir bedan­ken uns herz­lich bei allen unse­ren Hel­fern vor, hin­ter und neben den Kame­ras: Andy Bör­ner, Ines Eckardt, Syl­via Ehnert, Katha­ri­na Einert, Maik Hent­sche, Jens Kieß­ling, Mat­thi­as Kup­fer, Robert Mant­hey, Jean­ni­ne Oer­tel, Alex­an­der Poh­le, Chris­to­pher Rain, Andrej Repis­ký, Chris­ti­an Rosch­ke und Ben­ja­min Schü­rer.

 

Kommentare

Keine Kommentare ... bis jetzt.
 
Projektgeber
Projektnehmer
Technische Universität Chemnitz sachsMedia ist eine Initiative der Professur Medieninformatik der TU Chemnitz
Kontakt
Dipl.-Inf. Jens Kürsten
Technische Universität Chemnitz
Fakultät für Informatik
Professur Medieninformatik
Straße der Nationen 62
09111 Chemnitz